nachschLAg: Ein unvollständiger Wochenrückblick

nachschlagBRASILIEN
Putsch in Brasilien: Der Ball ist im Netz, die Rechte kehrt zurück an die Macht. Das Ergebnis der brasilianischen Präsidentschaftswahlen vor nur achtzehn Monaten ist Makulatur. Der Senat setzt Präsidentin Dilma Rousseff ab

DOMINIKANISCHE REPUBLIK
Am kommenden Sonntag finden in der Dominikanischen Republik Kommunal-, Parlaments- und Präsidentschaftswahlen statt. Der amtierende Präsident Danilo Medina von der progressiven Partei der Dominikanischen Befreiung (PLD) gilt eine Woche vor dem Urnengang Vielen schon als Sieger. Auch weil die Oppositionsparteien schwächeln.

KOLUMBIEN
EnBW-Hauptversammlung: Aktivisten konfrontieren Management mit Tötung und Vertreibung Tausender für Kohlebergbau kolumbianischer Geschäftspartner

KUBA
In Berlin hat am Dienstag Kubas Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla seinen deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier (SPD) zu einem Gespräch im Auswärtigen Amt getroffen. Es war der erste offizielle Besuch eines kubanischen Außenministers in Deutschland seit Jahrzehnten.

NICARAGUA
Nicaraguas Präsident Daniel Ortega und Regierungssprecherin Rosario Murillo sind mit dem Stellvertretenden Befehlshaber der Südstreitkräfte der USA, General Joseph DiSalvo, zusammengetroffen. Anwesend waren auch die Botschafterin Laura F. Dogu sowie weitere Angehörige der US-Streitkräfte.

PUERTO RICO
Nachdem das hochverschuldete Puerto Rico, als »Außengebiet« de facto eine Kolonie der USA, zu Beginn dieser Woche wegen leerer Kassen eine ausstehende Zahlung von 422 Millionen Dollar nicht leisten konnte, traten im US-Bundesstaat Florida Vertreter der dort lebenden puertoricanischen Exilgemeinde zusammen, um die prekäre Lage ihres Heimatlandes zu beraten.

VENEZUELA
Opposition in Venezuela scheitert mit Gesetz zur Privatisierung von Sozialwohnungen. Oberster Gerichtshof erklärt Vorhaben für verfassungswidrig. Präsident Maduro ruft Bevölkerung zu Front gegen Wirtschaftskrieg auf

Ein Gemeinschaftsprojekt von Einfach Übel und redblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.