Wünschenswerte Artikel – Folge 1

In Kürze werden sich im bayrischen Elmau einige Staats- und Regierungschefs verschanzen, geschützt von einem Großaufgebot von über 17.000 Polizisten, wohlwollend begleitet von zahlreichen Medienvertretern.
Wie auch bei früheren G7- bzw. G8-Gipfeln, werden wieder zehntausende Menschen gegen die Politik jener protestieren. Die Auswahl des Veranstaltungsortes ist bewusst getroffen worden. Abseits, gut abzusperren. Im Wald bei Elmau wurde gar ein antidemokratischer Schutzwall gezogen, mit rot-weißen Absperrbändern, die Kollateralschäden unter Wildtieren verhindern sollen,

Heute veröffentlichte Spiegel Online unter dem Titel „Demos zum G7-Gipfel: Polizei rechnet auch in München mit Krawallen“ einen Artikel, in dem die Polizei Stimmung machen kann.
„… In den Tagen danach werden sich nach Erkenntnissen des Münchner Polizeipräsidiums nicht nur friedliche Gipfel-Gegner auf den Weg nach München machen. … Man sei sehr gut vorbereitet, versichert Kopp. Wie viele Beamte in der Ausnahmewoche in der Stadt im Einsatz sind, bleibt geheim. …“

Folgenden Artikel wird man wohl vergeblich auf Spiegel Online suchen …

spon

Verwendetes Foto mit freundlicher Genehmigung von trueten.de

Ein Gedanke zu „Wünschenswerte Artikel – Folge 1

  1. „Die erste Massenveranstaltung startet am 29. Mai im Olympia Park. (…) treffen sich 60.000 Rock- und Metal-Fans zum dreitägigen Musikfestival.“

    OMG! Lande ich damit schon in der Kategorie „Terrorist“, weil ich 3 Tage abrocken will?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.